Sportnetz Frauenfeld «Sport findet Stadt»

Die Plattform für das Sportangebot von Frauenfeld und mehr.

> direkter Link: Finde dein Sportangebot

Stöbere in den vielfältigen Sportangeboten von Frauenfeld und lerne die Anbieter kennen.

Dieser Internetauftritt soll die Information der Bevölkerung rund um den Sport verbessern.

«Sport findet Stadt» - Frauenfeld bietet eine Fülle an Sportanbietern. Im Sportnetz Frauenfeld vernetzen sich rund 50 Sportvereine oder Organisationen und bieten mit dieser Plattform einen Überblick über ihr Angebot.


News

07
Mai

Netzwerktreffen beim Bogeschiessen


Am Montagabend, 6. Mai 2019, lud der Vorstand des Sportnetz Frauenfeld seine Mitglieder, bzw. je zwei Personen aus den Vereinsvorständen oder Vertretungen, zum traditionellen Jahrestreffen ein. Diesmal fand der Anlass beim Bogenclub Polygon, nahe dem Schiesssportzentrum Schollenholz, statt. Rund 40 Personen liessen sich unter fachkundiger Anleitung der Bogenschützen in ihre Sportart einführen. Anschliessend wurden alle von «Babu», dem Pächter der Schützenstube, mit einem Abendessen köstlich verpflegt. Natürlich kam während dem ganzen Abend der wertvolle Austausch, über die Sportarten hinaus, nicht zu kurz. 

> Bildergalerie

16
Mrz

Lukas Britschgi erhält den «Frauenfelder Sport-Preis 2018»

Wir gratulieren Lukas Britschgi, der Förderpreis wurde an den jungen Schweizermeister im Eiskunstlaufen im Rahmen der Sportlerehrung 2018 vergeben. 

In Zusammenarbeit mit der Stadt Frauenfeld und dem Sportnetz Frauenfeld wurde erstmalig der neue «Frauenfelder Sport-Preis 2018» im Wert von 1'000 Franken verliehen. Ein Fachgremium wählte aus den Anmeldungen der Sportlerehrung einen Preisträger. Mit dem neuen Förderpreis sollen gezielt Frauenfelder Sportlerinnen und Sportler auf ihrem Weg motiviert und unterstützt werden. Dies können Einzelsportlerinnen und -sportler, Paare oder Teams sein, die den Kriterien entsprechen. Die Auswahl gilt für Sportlerinnen und Sportler sowie Teams, welche die eigentliche Sportart des in Frauenfeld beheimateten Vereins ausüben und Mitglied im Sportnetz Frauenfeld sind.

Text: Medienmitteilung der Stadt Frauenfeld


Bild: lukasbritschgi.com

01
Mrz

Rückblick auf die 20gi-move Saison

Am Sonntag, 24. Februar 2019, fand die letzte 20gi-move Durchführung der Saison 18/19 statt. Nun geht das 20gi-move in die Sommerpause. Während den 14 Durchführungen haben 187 Kinder insgesamt 545 Mal das Angebot besucht. Von den Kindern und Eltern erhielten die Veranstalter viele positive Rückmeldungen.  

Spielen, toben und Sport betreiben ist den Kindern nach wie vor ein grosses Bedürfnis. Vor allem in den kalten und oft nassen Wintermonaten fehlt hierzu vielen ein passender Ort. Die Fachstelle Kinder- und Jungendanimation 20gi der Stadt Frauenfeld freut es, dass sie einen Beitrag leisten konnten und vielen Kindern mit der offenen Turnhalle einen Platz dafür bieten konnten. Zusätzlich konnten sie mit den Angeboten in Zusammenarbeit mit Sportvereinen den Kindern die Möglichkeit bieten, Neues zu entdecken und das Interesse des einen oder anderen Kindes an einer Sportart wecken.

Das 20gi Organisationsteam dankt allen herzlich für die Mitarbeit, das Engagement und die vielfältige Unterstützung des Projektes 20gi-move.

Manuel Schulz
Stadt Frauenfeld, Kinderanimation, Amt für Gesellschaft und Integration, Fachstelle Kinder- und Jugendanimation 20gi

20
Feb

Vier Vereine sind neu beim Sportnetz Frauenfeld

Die Delegierten-Versammlung von Sportnetz Frauenfeld fand im Stadtgarten statt. Mittlerweile gehören 48 Vereine dazu.
In wie gewohnt zügiger Art führte am Montagabend im Stadtgarten Hanu Fehr als Präsident von Sportnetz Frauenfeld durch die 13 Traktanden umfassende Delegiertenversammlung. Die Vereine schickten insgesamt 42 Personen an diesen Anlass und sie erfuhren einige Neuigkeiten. Etwa, dass die Jahresrechnung aufzeigt, dass noch ein schönes Plus vorhanden ist. Oder auch, dass die Mitglieder wieder einen Vereinshelden bestimmen dürfen, der dann am 1. November im Zürcher Hallenstadion am beliebten und stets früh ausverkauften Super-10-Kampf teilnehmen darf. Auf den 6. Mai festgelegt wurde im Jahresprogramm ein Netzwerktreffen. Da der Vorstand für zwei Jahre gewählt ist, standen keine Wahlen an. Unverändert bleibt für die Vereine der Jahresbeitrag von 80 Franken. Weil vier neue Vereine (Turnfabrik, Stadtlauf, Fechtklub, Teen Dance Club) nach ihrer kurzen Vorstellung mit Applaus aufgenommen wurden, liegt die Mitgliederzahl nun bei 48. Fabrizio Hugentobler, Amtsleiter Freizeitanlagen und Sport (und bald Stadtrat) informierte über diverse Aktivitäten in der Stadt Frauenfeld. Rund um die Kleine Allmend ist einiges in Planung, Infos gab es zudem über die Rüegerholz-Festhalle und zum geplanten Neubau des Hallenbades. Eifrig diskutiert wurde nach dem gut einstündigen Anlass vor allem über die vorhandenen Hallen-Kapazitäten in Frauenfeld. Da kam deutlich zum Ausdruck, dass es dringenden Bedarf gibt, sollte die grosszügige Auenfeld-Halle in absehbarer Zeit nur noch dem Militär zur Verfügung stehen.

Ruedi Stettler (Frauenfelder Woche)

07
Nov

34 Vereinshelden geniessen Jubiläums-Show

Der 40. Super-10-Kampf im mit 12 000 Zuschauern rappelvollen Hallenstadion war für die vom Sportnetz Frauenfeld eingeladenen Vereinshelden ein vergnüglicher Abend.

Der Auftakt der Kampagne Vereinshelden durch das aktive Sportnetz Frauenfeld war ein voller Erfolg. Präsident Hanu Fehr und seine Vorstandsmitglieder durften sich über einen gelungenen Rücklauf freuen: «Die Vereinehaben vom Angebot regen Gebrauch gemacht und gleich 34 Vereinshelden gemeldet. Es war uns eine Ehre, sie alle an den Super-10-Kampf ins Hallenstadion einzuladen. Wir werden alle auf unserer Facebook-Seite ab morgen Donnerstag mit Bild vorstellen.»

 

> Link zum ganzen Bericht in der Ausgabe der «Frauenfelder Woche» vom 7. November 2018

13
Sep

Unsere «Vereinshelden» sind bekannt

Die Vereinsarbeit in unseren  Sportvereinen, wird vor allem durch ehrenamtlich und freiwillig Engagierte geprägt. Genau dieses Engagement macht unter anderem die Vereine erfolgreich und verdient eine Auszeichnung. Deshalb haben wir die «Vereinshelden» Kampagne lanciert und deren 34 Personen wurden aus unseren Vereinen nominiert. > detaillierte Infos

18
Aug

Netzwerktreffen beim MXGP of Switzerland

Über 30 Personen und Gäste unseres Sportnetzes nahmen am 18. August an unserem Netzwerktreffen teil. Dieses fand dieses Jahr anlässlich des MXGP of Switzerland in Frauenfeld statt. > Bilder zum Anlass

16
Aug

Neuer Internetauftritt

Wir freuen uns, unsere Webseite präsentieren zu dürfen. Mit dieser Plattform bieten wir hauptsächlich einen einfachen und übersichtlichen Auftritt über das Sportangebot von Frauenfeld. Wir danken Snapbean Software GmbH für die Zusammenarbeit.